Home / Babyphone

Babyphone

Abbildung
Vergleichssieger
NUK Babyphone Eco Control
Unsere Empfehlung
Philips Avent Babyphone
Philips Avent DECT Babyphone
Audioline Watch Babyphone
Philips Avent Babyphone +Schlaflieder
ModellNUK Babyphone Eco ControlPhilips Avent BabyphonePhilips Avent DECT BabyphoneAudioline Watch BabyphonePhilips Avent Babyphone +Schlaflieder
Unsere Vergleichsergebnisseunser Vergleichsergebniss
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,9Gut
Bewertung1,9Gut
Bewertung2,1Gut
Kundenbewertung
1075 Bewertungen

457 Bewertungen

1118 Bewertungen

586 Bewertungen

739 Bewertungen
HerstellerNUKPhilips AVENTPhilips AVENTAudioline GmbHPhilips AVENT
Außenreichweite300 m 330 m 300 m 150 m 330 m
Innenreichweite50 m 50 m 50 m k. A. 50 m
Akkustandskontrolleoptisch und akus­tischoptisch und akus­tischoptischoptischoptisch und akus­tisch
GegensprechfunktionJa Ja Ja Ja Ja
Vorteile
  • lange Akku­lauf­zeit
  • gute Umschal­tung auf Nacht­modus
  • gute Reichweite
  • klare Sprachqualität
  • lange Akku­lauf­zeit
  • klarer Ton
  • inkl. Tem­pe­ra­tu­r­an­zeige
  • inkl. Schlaflied
  • mit ener­gie­spa­rendem Eco-Modus
  • inkl. 5 Schlaflieder
Nachteile
  • kein Nachtlicht
  • Tastentöne nicht abstellbar
  • Reichweite kurz
  • Elternteil zu leise
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
NUK Babyphone Eco Control

1075 Bewertungen
EUR 258,90
€ 149,83
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Philips Avent Babyphone

457 Bewertungen
EUR 169,99
€ 19,18
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Philips Avent DECT Babyphone

1118 Bewertungen
EUR 119,99
€ 87,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Audioline Watch Babyphone

586 Bewertungen
€ 109,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Babyphone im Test – Den Nachwuchs immer im Auge

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=n1hky1G-D6U

Das Wichtigste über ein Babyphone auf einen Blick

Ein Babyphone bietet Eltern, die in der Regel immer und zu jeder Tages- und Nachtzeit besorgt um ihren kleinen Sprössling sind, eine gute Möglichkeit, das Kind ständig überwachen können. Damit sie sofort erkennen und handeln können, wenn etwas nicht in Ordnung ist. Besonders ist, dass sich die Eltern hierfür nicht im gleichen Raum aufhalten müssen, wie ihr Baby.

Du willst also zum Beispiel Deinen Hausputz machen, bügeln, kochen oder die Fenster wischen, machst Dir aber Gedanken, dass Dein Baby, das in einem anderen Zimmer wach wird, unruhig oder irgendetwas nicht in Ordnung ist und Du es nicht sofort mitbekommst?

Dann ist ein Babyphon ideal für Dich geeignet. Das Babyphon besteht aus zwei Teilen: Einem Sender, der neben dem Bettchen Deines Kindes platziert wird und einem Empfänger, den Du mit nimmst, wo immer Du auch hingehst. Der Sender vernimmt jegliche Geräusche Deines Kindes und leitet diese sofort an den Empfänger weiter. So merkst Du wirklich sofort, wenn etwas nicht in Ordnung ist und kannst nach Deinem Kind sehen.

Worauf achten beim Kauf von einem Babyphone?

Besonders zu beachten beim Kauf vom Babyphons ist:

  • Sichere Netzverbindung beider Geräte
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Gute Klangqualität

Beim Kauf eines Babyphones gibt es so einiges zu beachten. Denn zwar gibt es Modelle im Überfluss, doch längst nicht alle davon sind auch zu empfehlen. Besonders wichtig ist natürlich die zuverlässige Funktion des Geräts. Verbindungsabbrüche oder zu leise, abgehackte Übertragung von Geräuschen sorgen dafür, dass Eltern schnell das Vertrauen in ein Babyphone verlieren. Es gibt Modelle, die über Wlan Kontakt halten und solche, die ohne Internet funktionieren. Dass ein Modell, welches auf der Wlan-Nutzung basiert, nur erworben werden sollte, wenn Du sicherstellen kannst, dass die Internetverbindung immer einwandfrei funktioniert, sollte selbstverständlich sein.

Bevor Du Dich für ein Babyphone entscheidest, solltest Du Dich über die aktuellen Modelle ganz genau informieren und Dir Produkttests und –vergleiche ansehen. Anhand diesen kannst Du in der Regel schnell erkennen, ob das Produkt hält, was es verspricht. Optionale Zusatzfunktionen wie eine Gegensprechfunktion sind hingegen kein Muss. Du solltest darüber nachdenken, ob Du wirklich über den Lautsprecher des Babyphons von einem anderen Raum aus Kontakt zu Deinem Kind aufnehmen würdest, wenn es unruhig ist und schreit und weint. In der Regel gehen Eltern dann lieber in das Kinderzimmer und nehmen den kleinen Schatz auf den Arm. Wichtig ist aber, dass der Ton mit entsprechender Klangqualität bei Dir ankommt und nicht extrem leise ist. Damit sich Mama und Papa wirklich sicher fühlen mit dem Babyphone, ist es ausschlaggebend, dass dieses wirklich verlässlich und stetig funktioniert.

Hersteller und Marken

Auf dem Markt gibt es viele Anbieter die Babyphone herstellen. Doch nicht alle funktionieren zu 100% einwandfrei. Nicht auf alle kann man sich verlassen Marktführer sind derzeit Motorola und Philips Avent. Mit diesen Anbietern kannst du nichts falsch machen. Gute Qualität- langlebig und zuverlässig. Derzeit sind die Marktführer bei Babyphonen Motorola und Philips Avent.

Motorola BabyphoneBabyphone

  • Bei Motorola kannst Du Modelle in unterschiedlichen Preisklassen finden, was erst einmal natürlich schön ist. Meist sind es ältere Modelle, die heruntergesetzt werden. Bevor Du Dich für ein günstiges Modell entscheidest, schaue Dir aber erst Produktrezensionen und Tests zu diesem Babyphon an. Bei den teureren Modellen kannst Du Dich in jedem Fall auf die gute Funktion verlassen. Motorola bietet auch Babyphone mit Kamera an, die natürlich preislich nochmal teurer sind.

Philips Avent BabyphoneBabyphone

  • Philips Avent Babyphone steht für ausgezeichnete Verbindungsqualität. An nichts wird es Ihnen fehlen. Gegensprechfunktion, spielt Nachtlieder ab und kann als Nachtlicht genutzt werden. Diese Modelle sind ihren Preis allemal wert.

Produkt- und Verwendungsarten

Sie haben die Wahl zwischen, batteriebetriebenen, akkubetriebenen und netzbetriebenen Babyphonen. Achten Sie immer darauf, dass die Akkus voll sind. Meist wird eine schöne Ladeschale mitgeliefert. Tauschen Sie die Batterien in geregelten Abständen. Die Signalstärke wird Ihnen durch Balken angezeigt. Sofern das Phone über ein Display verfügt. Je mehr, desto besser das Signal. Denken Sie daran den Empfänger und das Übertragungsgerät einzuschalten. Wenn Sie nur ein Gerät einschalten macht dies wenig Sinn. Das Empfangsgerät sollen Sie oder der Babysitter immer in Ihrer Nähe haben.

Wenn Sie das Babyphone nicht mehr benötigen schalten Sie es bitte es. Um das Akku/Batterien zu schützen. So haben Sie länger etwas davon.  Wer gewisse Anweisungen und Anleitungen befolgt hat lange etwas von dem Gerät. Es lohnt sich hier etwas mehr in ein hochwertiges Gerät zu investieren. So sind die Eltern auch auf der sicheren Seite und können sich entspannen. Schließlich bringt es sonst nicht das geringste. Oder wollen Sie ständig das Nachbarskind auf Ihrer Frequenz hören?

Fazit:

Ein Babyphone ist ein äußerst nützlicher Begleiter im Alltag der gestressten und besorgten Eltern. Zwar ist es in der Anschaffung häufig mit etwas höheren Kosten verbunden, doch es lohnt sich in jedem Fall und ist fast schon als Muss anzusehen, immerhin erhöht es die Sicherheit des Kindes enorm. Wenn Du mit dem Gerät pfleglich und sorgfältig umgehst, wirst Du sehr lange Freude an einem guten Babyphone haben.

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=NWXw-ntrT0Q