Home / Babytrage / Tragehilfe

Babytrage / Tragehilfe

Abbildung
Vergleichssieger
Manduca Baby und Kindertrage braun
Unsere Empfehlung
Marsupi Baby leichte Bauch und Hüfttrage
Bondolino Komforttrage Klassik Babytrage
Maxi-Cosi Easia, Babytrage
Ergobaby Babytrage Kollektion Original
ModellManduca Baby und Kindertrage braunMarsupi Baby leichte Bauch und HüfttrageBondolino Komforttrage Klassik BabytrageMaxi-Cosi Easia, BabytrageErgobaby Babytrage Kollektion Original
Unsere Vergleichsergebnisseunser Vergleichsergebniss
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,9Gut
Bewertung2,0Gut
Bewertung2,2Gut
Kundenbewertung
770 Bewertungen

629 Bewertungen

251 Bewertungen

39 Bewertungen

334 Bewertungen
HerstellerManducaMarsupiBondolinoMaxi-CosiERGObaby
TragetypBauch­trage, Rück­en­trage, Hüft­trage Bauch­trage Bauch­trage, Rück­en­trage Bauch­trage Bauch­trage, Rück­en­trage
max. Belastbarkeit20 kg15 kg20 kg12 kg20 kg
BesonderheitenRücken­ver­län­ge­rung als Kopf­stützeKlett­ver­schlüsse statt Sch­nallen oder Knotenkeine harten Sch­nallen, Knöpfe oder Schnapp­ver­schlüssewird mit nur 4 Klicks befes­tigtextra breiter Hüft­gurt
Anhock-SpreizhaltungJa Ja Ja Ja Ja
Vorteile
  • mit prak­tisch ver­stau­barer Kopf­stütze
  • gut ver­ar­beitet
  • große Farbauswahl
  • ergonomisch gut
  • sehr ein­fach anzu­legen
  • gute Kopf­stütze
  • Baby wird gestützt und sitzt kom­for­tabel
  • sehr ein­fach anzu­legen
  • sehr kuschelig und weich gepols­tert
  • Verschlüsse sind stabil
  • prak­ti­sche zusätz­liche Front­ta­sche
  • viele Farben verfügbar
Nachteile
  • komplizierte Anwendung
  • lautes Geräusch beim aufmachen
  • Taillengurt etwas kurz
  • nicht für kräftigere Personen geeignet
  • kompliziertes Anlegen
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Manduca Baby und Kindertrage braun

770 Bewertungen
EUR 119,00
€ 78,59
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Marsupi Baby leichte Bauch und Hüfttrage

629 Bewertungen
EUR 69,00
€ 62,98
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Maxi-Cosi Easia, Babytrage

39 Bewertungen
€ 84,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Babytrage – Babys sicher mit einer Tragehilfe transportieren

Babytragen / Tragehilfen für Babys im Test der ÖKO-TEST

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=2DteKfrr2Nc

Das Wichtigste über die Babytrage auf einen Blick

Mithilfe einer Babytrage lässt sich der Nachwuchs sicher transportieren. Mit ihr tägst Du Dein Kind besonders nah am Körper. Es kann also quasi Deinen Herzschlag spüren und fühlt sich geborgen.

Die Babytrage ist aber nicht nur deshalb ein bevorzugtes Transportmittel für Babys, sondern auch, weil sie bequem für Mama oder Papa zu tragen ist. Ganz egal, was Du gerade machen oder erledigen musst, mit der Babytrage kann Dein Nachwuchs fast überall mit dabei sein.

Das Gefühl, mittendrin zu sein, die Umwelt und das Umfeld erleben zu können und natürlich auch, sich sicher und geborgen zu fühlen, all das sind wichtige Faktoren in den ersten Lebensmonaten, damit die Entwicklung des Babys optimal verläuft.

Worauf achten beim Kauf von einer Babytrage?Babytrage

Beim Kauf einer Babytrage gibt es selbstverständlich einige wichtige Kaufkriterien zu beachten:

  • Material
  • Ausstattung
  • Komfort

Das Material ist der erste Punkt, auf den Du achten solltest, wenn Du Dir eine Babytrage anschaffen möchtest. Zum einen ist es wichtig, dass das Material robust und pflegeleicht ist, denn auf den Wegen, auf denen Du die Babytrage mit Dir herumträgst, wird das Material sicher das ein oder andere mitmachen müssen. Immerhin sollte die Babytrage für den Alltag geeignet und tauglich sein.

Die Ausstattung der Babytrage ist insofern ein weiterer wichtiger Punkt, dass sie sowohl Deinem Kind als auch Dir einen möglichst hohen Tragekomfort bietet sollte. Das bedeutet, breite, gepolsterte Tragegurte sind Pflicht, ebenso wie ein weiches, anschmiegsames Obermaterial. Zubehör, zumindest optional erhältlich, wie beispielsweise Einsätze für Neugeborene, ist ein großer Vorteil und sollte ebenfalls eine Rolle bei der Kaufentscheidung spielen.

Einen hohen Komfort bieten Babytragen mit integrierten Taschen, in die Du beispielsweise Geld verstauen kannst. Weiterhin ist es komfortabel, wenn Du ein verstellbares bzw. variabel tragbares Modell kaufst, das Du nicht nur auf dem Bauch tragen kannst, sondern auch auf dem Rücken und oder an der Hüfte. Für Dich bedeutet das, dass die Belastung nicht so einseitig ist und für Dein Baby Abwechslung und mehr Sicht auf die ihm noch vollkommen fremde Welt.

Hersteller und Marken

Es gibt durchaus einige Anbieter von Babytragen. Es ist also gar nicht so einfach, immer den Überblick zu behalten. Durchaus Sinn macht es, wenn Du Dir vor der Anschaffung einer Babytrage aktuelle Produkttests anschaust. Themen wie Komfort und Material sind dort genau getestet worden und erleichtern Dir vielleicht – oder sogar ziemlich sicher – die Kaufentscheidung. Marktführer sind derzeit Stokke und Hoppediz.

Babytragen und Tragetücher von Stokke

Bei Stokke findest Du den My Carrier, eine Babytrage, die in verschiedenen Farben erhältlich ist. Sie bietet drei verschiedene Tragevarianten und überzeugt durch eine hochwertige und enorm gut verarbeitet Qualität. Die My Carrier Modelle besitzen zudem eine flexible Kopfstütze. Auch lassen sich die Modelle bei 40 Grad in der Maschine waschen. Preislich kannst Du hier ebenfalls nicht meckern, denn die Babytragen von Stokke liegen preislich im guten Durchschnitt.

Babytragen und Tragetücher von Hoppediz

Bei Hoppediz findest Du unterschiedliche Modelle von Babytragen, zum Teil auch in etwas verschiedenen Preissegmenten. Insgesamt kommt der Preis aber in etwa dem von Stokke Modellen nahe. Auch hier gibt es eine Nackenstütze in Form einer aufrollbaren Kapuze und die Modelle sind ebenfalls bei 40 Grad maschinenwaschbar. Die Modelle bestehen aus 100 Prozent Baumwolle und sind somit auch materialtechnisch sehr zu empfehlen.

Produkt- und Verwendungsarten

Mit der Babytrage trägst Du Dein Kind besonders nah am Körper.

Das entspricht dem natürlichen Bedürfnis des Kindes nach der Nähe zu den Eltern.

Mithilfe der Babytrage kannst Du diesem Bedürfnis mit hohem Komfort entgegenkommen. Denn die meisten Modelle sind heute mit besonders ergonomischen und orthopädischen Vorteilen ausgestattet, sodass sie den Rücken entlasten und dem Kind ausreichend Halt und Stabilität geben. Denn so lange das Kind sein kleines Köpfchen noch nicht eigenständig halten kann, gibt es sogar verstellbare Kopfstützen, die an der Babytrage befestigt werden können.

Die meisten Babytragen und Tragetücher verfügen außerdem über verstellbare Stege am Sitz und einen sogenannten Sitzverkleinerer. Das sorgt dafür, dass sich die Babytrage an die Körpergröße und das Gewicht des Kindes anpassen lässt und ein treuer Begleiter durch die ersten Lebensjahre sein wird. Wenn Du Dein Kind hochhebst, wirst Du sehen, dass es eine ganz besondere Stellung einnimmt. Es spreizt die Beine auseinander und zieht sie gleichzeitig leicht an. Diese Haltung ist für Babys gesund und wird durch die Stege in der Babytrage unterstützt. Mit einigen Modellen von Babytragen lässt sich das Kind in mehreren Positionen tragen, in der Regel am Bauch und auf dem Rücken sowie an der Hüfte. Für die ersten Monate des Lebens eignet sich die Trageweise am Bauch am besten.

Zum einen wird dadurch während der Bewegung der Eltern die Verdauung des Kindes angeregt, zum anderen ist es auch so, dass die Wirbelsäule noch nicht stabil genug ist, um in einer anderen Haltung getragen zu werden. Sie muss nämlich in der natürlichen, runden Stellung bleiben. Erst wenn das Kind eigenständig aufrecht sitzen kann, sind die Positionen auf dem Rücken oder an der Hüfte zu empfehlen. Für das Baby ist es aber in der ersten Zeit auch am schönsten, möglichst nah bei seiner Mama oder seinem Papa zu sein und sich fest an sie oder ihn kuscheln zu können.

Fazit:

Die Babytrage ermöglicht den Eltern eine komfortable Fortbewegung und gleichzeitig den sicheren und bequemen Transport für das Baby. Durch die unterschiedlichen Möglichkeiten, wie Du das Kind mithilfe der Babytrage transportieren kannst, bietet sich Deinem Kind und auch Dir eine regelmäßige Abwechslung. Die Babytrage sollte in keinem Haushalt mit Kind fehlen.