Home / Babywindeln

Babywindeln

Abbildung
Vergleichssieger
Pampers Premium Protection Baby Windeln
Unsere Empfehlung
Bella Baby Happy Windeln
Pampers Baby Dry Windeln
Pampers Baby-Dry Pants Windeln
Naty by Nature Ökowindeln Baby
ModellPampers Premium Protection Baby WindelnBella Baby Happy WindelnPampers Baby Dry WindelnPampers Baby-Dry Pants WindelnNaty by Nature Ökowindeln Baby
Unsere Vergleichsergebnisseunser Vergleichsergebniss
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,8Gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,9Gut
Bewertung2,0Gut
Kundenbewertung
422 Bewertungen

188 Bewertungen

1377 Bewertungen

210 Bewertungen

122 Bewertungen
HerstellerPampersBella Baby HappyPampersPampersNATY by Nature Babycare
WindelartEin­weg­windelEin­weg­windelEin­weg­windelEin­weg­windelÖko-Ein­weg­windel
Stückzahl140 ca. 0,27 €124 ca. 0,21 €174 ca. 0,23 €84 ca. 0,20 €108 ca. 0,41 €
erhältliche Größen3-6 kilo0-6 kg2-6+ kg1-6 kg1-6 kg
im Abo erhältlichJaJaJaJaJa
Vorteile
  • bequem
  • auslaufsicher
  • saugstark
  • keine Hau­t­ir­ri­ta­tionen
  • auslaufsicher
  • saugstark
  • gute Passform
  • große Bewe­gungs­f­rei­heit
  • einfaches Anziehen
  • elas­ti­sche Bein­bünd­chen
  • gute Passform
  • gute Passform
  • auslaufsicher
  • saugstark
Nachteile
  • etwas teurer
  • nicht auslaufsicher
  • umständlich im Winter
  • teuer
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Pampers Premium Protection Baby Windeln

422 Bewertungen
EUR 50,99
€ 38,27
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Bella Baby Happy Windeln

188 Bewertungen
€ 25,98
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Pampers Baby Dry Windeln

1377 Bewertungen
EUR 45,99
€ 39,60
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Pampers Baby-Dry Pants Windeln

210 Bewertungen
€ 27,83
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Naty by Nature Ökowindeln Baby

122 Bewertungen
EUR 43,96
€ 43,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Babywindeln – Sie werden immer gebraucht

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=TtwAakCrxbw

Das Wichtigste über Babywindeln auf einen Blick

Babywindeln sind wohl so ziemlich der Artikel, der jedem in Verbindung mit dem Begriff „Baby“ zu allererst einfallen dürfte. Babywindeln werden tatsächlich immer gebraucht. Vom ersten Tag, den das Baby auf der Erde verbringt, ist eine Babywindel unerlässlich, um einem Malheur vorzubeugen.

Denn immerhin ist ein Baby nicht von Geburt an dazu in der Lage, seinen Stuhl- und Harndrang zu kontrollieren und auf die Toilette zu gehen. Schön wäre es natürlich, werden sich die meisten Eltern jetzt wahrscheinlich denken.

Um zu verhindern, dass die Hinterlassenschaften des Babys eben genau dort landen, wo das Baby nun einmal gerade musste, gibt es Babywindeln. Im Gegensatz zu früher gibt es sie heute in etlichen verschiedenen Ausführungen, die sich alle gegenseitig übertreffen sollen.

Worauf achten beim Kauf von Babywindeln?Babywindeln

Mit dem Kauf von Babywindeln wirst Du Dich wohl noch einige Male beschäftigen. Umso wichtiger ist

es, bereits frühzeitig zu wissen, worauf Du beim Kauf von Babywindeln achten musst.

  • Material (auch Stoffwindeln kommen vielleicht in Frage)
  • Größe

  • Ein wichtiger Punkt beim Kauf von Windeln ist das Material. Es sollte besonders saugfähig sein. Denn zwar müssen Babys mehrmals am Tag frisch gewickelt werden, doch sollte das Kind während der Tragezeit der Windel immer ein trockenes Gefühl an seinem Popo haben. Ansonsten bilden sich sehr schnell Rötungen und wunde Haut, was für das Kind sehr schmerzhaft und für die Eltern auch lästig zu behandeln ist. Einwegwindeln, die hochwertig sind, sollten zudem über einen Gummibund verfügen, der verhindert, dass die Windel das Kind einengen kann. Gut haftende Klebestreifen für das Verschließen der Windel sind ebenfalls notwendig und zeichnen eine gute Windel aus.
  • Ebenso wichtig, wie das Material der Windeln ist die Größe. Bei Windeln ist es nämlich so, dass es mehrere Größen gibt, die je nach Alter bzw. körpergewicht des Kindes genutzt werden können. So beispielsweise ist Größe 6 für ein Gewicht von mindestens 15 kg geeignet, Größe 3 hingegen für ein Gewicht von 6 bis 9 kg. Achte unbedingt darauf, dass Du die richtige Windelgröße wählst, die Deinem Kind auch wirklich passt. Anderenfalls geht entweder etwas daneben oder die Windel drückt bzw. kannst Du sie kaum noch schließen.

Hersteller und Marken

Babywindeln bekommst Du in der heutigen Zeit längst nicht mehr nur im Supermarkt um die Eck oder der Drogerie. Besonders in speziellen Babymarkten und Online Shops für Babyzubehör hast Du eine wirklich große Auswahl an verschiedenen Babywindeln in verschiedenen Ausführungen und allen Größen. Die bekanntesten Hersteller von Babywindeln sind natürlich Pampers und – etwas weniger bekannt widerrum als Pampers – Lillydoo.

Babywindeln von Pampers

Pampers ist der wohl mit Abstand bekannteste Anbieter für Babywindeln. Der Name Pampers ist fast schon zu einem Synonym für Windeln geworden. Nicht nur, dass Pampers der bekannteste Anbieter mit Abstand ist, auch bietet die Firma die größte Auswahl an verschiedenen Modellen. Neben bis zu 26 verschiedenen Größen gibt es auch besondere Windeln für das aktive Spielen und Krabbeln, oder Modelle, die besonders für eine gute und ruhige Nacht geeignet sind. Die Modelle sind quasi in jedem gut sortierten Supermarkt und jedem guten Online Shop für Babyzubehör erhältlich und das meist im praktischen Vorratspack. Denn Windeln braucht man ja bekanntlich immer. Deine Vorräte an Windeln kannst Du dann in einem großzügigen Wickeltisch aufbewahren.

Babywindeln von Lillydoo

Lillydoo bietet online seine Produkte an. Hier lassen sich neben der Größe auch verschiedene Designs der Lillydoo Windel auswählen. Versandkostenfrei kommen sie Wunsch Babywindeln dann schnell nach Hause zu Dir und Deinem Kind. Die Lillydoo Babywindeln sind unter anderem nach Öko Tex 100 zertifiziert. Eine schöne Möglichkeit, wenn Du Deine Windeln ohnehin online bestellen möchtest, ist auch das mögliche Abo.So bekommst Du in regelmäßigen Abständen die Windeln nach Hause geliefert.

Produkt- und Verwendungsarten von Windeln

Babywindeln müssen mehrmals täglich gewechselt und damit durch frische ersetzt werden. Es gibt Einwegwindeln oder Stoffwindeln. Einmalwindeln lassen sich, wie der Name schon verrät, nur einmalig verwenden und werden danach im Windeleimer entsorgt. Hingegen sind Stoffwindeln waschbar und können immer wieder verwendet werden. Welche Du verwenden möchtest, musst Du selbst entscheiden, am gängigsten sind die Einwegwindeln. Diese gibt es in wirklich vielen Größen, damit für jedes Körpergewicht auch genau die passende dabei ist und nichts verrutscht, drückt oder auslaufen kann. Es ist also wichtig, Dein Baby regelmäßig zu wiegen, ehe Du Nachschub bestellst.

Denn viel zu schnell wachsen die kleinen und wieder ist die Größe, die noch bis vor einigen Wochen gepasst hatte, einfach zu klein geworden. Wichtig ist natürlich beim Wechseln der Windeln, den Popo gut zu reinigen und zu trocknen – natürlich darf auch die Hautpflege nicht vergessen werden. Die neue Windel soll dann natürlich sorgfältig angelegt und verschlossen werden.

Nur so ist gewährleistet, dass nichts drückt oder gequetscht wird und dass Flüssigkeit nicht auslaufen kann. Achte auch darauf, dass die Windeln schön weich und gut gepolstert sind, damit das Baby sich nicht aufscheuern kann. Druckstellen am Popo oder den Oberschenkeln sollten unbedingt vermieden werden, was durch einen optimalen Sitz der Babywindel von Anfang an geschehen muss.

Fazit

Obwohl man meinen könnte, dass Babywindeln einfach nur alltägliche Gegenstände darstellen, bei denen es kaum bis gar keine Unterschiede gibt, gibt es erstaunlich viel zu beachten beim Kauf von Windeln. Denn nur mit der richtigen Babywindel ist gewährleistet, dass sich Dein Kind Tag und Nacht wohl in seiner Haut fühlt. Ob Stoff- oder Einmalwindel, das ist jedem selbst überlassen und sicher auch ein wenig Sache des persönlichen Geschmacks.