Home / Kekse, Zwieback und Chips für Babys

Kekse, Zwieback und Chips für Babys

Abbildung
Vergleichssieger
Holle Bio-Babyzwieback Dinkel
Unsere Empfehlung
Baby Keks Freche Freunde Knusper-Schnitte
Holle Bio-Babykeks Dinkel
Baby Keks Hipp Himbeer Reiswaffeln
Hipp Knusper-Ringe Chips
ModellHolle Bio-Babyzwieback DinkelBaby Keks Freche Freunde Knusper-SchnitteHolle Bio-Babykeks DinkelBaby Keks Hipp Himbeer ReiswaffelnHipp Knusper-Ringe Chips
Unsere Vergleichsergebnisseunser Vergleichsergebniss
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Kundenbewertung
2 Bewertungen

6 Bewertungen

7 Bewertungen

9 Bewertungen

21 Bewertungen
HerstellerHolleFreche FreundeHolleHippHipp
Altersempfehlungnach dem 6. Monatab dem 12. Lebensmonatnach 4. Monatab 8. Monatab dem 13 Monat
AllergeneEnthält: Sesamsamen, Glutenhaltiges Getreide keine Angaben Sesamsamen, Sojabohnen, Schalenfrüchte, Eier, Glutenhaltiges Getreide Enthält: Sesamsamen, Sojabohnen Enthält: Milch, Glutenhaltiges Getreide
BesonderheitenOhne Gentechnick, ohne ZuckerzusatzZuckerzusatz, Ohne FarbstoffzusatzOhne Gentechnik, Ohne FarbstoffzusatzOhne GentechnikOhne Gentechnik
BioJaJaJaJaJa
Vorteile
  • ohne Zuckerzusatz
  • viellseitig einseztbar (Brei, Keks)
  • geschmacklich sehr gut
  • zuckerfreie Variante für Snacks
  • gutes Preis/Leistungsverhältnis
  • lecker im Geschmack
  • ohne Zuckerzusatz
  • leichter Buttergeschmack
  • ideal als Snack
  • verschiedene Geschmacksrichtungen
  • Ringe krümeln nicht
  • gute handhabung durch Ringform
Nachteile
  • hoher Kaloriengehalt
  • falsche Altersempfehlung
  • Tomate-Käse geschmack zu leicht
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Holle Bio-Babyzwieback Dinkel

2 Bewertungen
€ 14,26
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Baby Keks Freche Freunde Knusper-Schnitte

6 Bewertungen
€ 11,94
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Holle Bio-Babykeks Dinkel

7 Bewertungen
€ 10,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Hipp Knusper-Ringe Chips

21 Bewertungen
€ 6,65
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Kekse, Zwieback und Chips für Babys – Leckerer Knabberspaß

Das Wichtigste über Kekse, Zwieback und Chips für Babys auf einen Blick

Wir Erwachsenen wissen, wie gerne man selbst nascht. Doch wie sieht es eigentlich mit Babys und Kleinkindern aus? Dürfen die auch naschen? Und wenn ja, was? Die gleichen Kekse, wie Mama und Papa?

Nun, in der Tat gibt es auch für die Kleinsten etwas zu naschen. Natürlich in Maßen, aber dann ganz bedenkenlos. Wichtig ist, dass Du hierfür auf spezielle Kekse, Zwieback und Chips für Babys zurückgreifst, denn die Naschereien, die Du selbst zu Dir nimmst, würden Deinem Kind mehr schaden als Freude zufügen.

Denn immerhin hängt von der Ernährung Deines Kindes ab, wie es sich entwickeln wird. Und auch die frisch hervorgekommenen Milchzähne wären alles andere als glücklich über stark gesalzene oder gezuckerte Produkte.

Worauf achten beim Kauf von Keksen, Zwieback und Chips für Babys?Kekse, Zwieback und Chips für Babys

Möchtest Du Kekse, Zwieback und Chips für Babys oder Kleinkinder kaufen, solltest Du besonders Acht geben auf:

  • Spezielle Eignung für Babys
  • Inhaltsstoffe
  • Die spezielle Eignung für Babys ist deshalb so wichtig, weil die Kekse, Zwieback und Chips für Babys zum einen für die ersten Zähnchen geeignet sind, die noch sehr empfindlich sind, besonders, wenn sie gerade erst durchgebrochen sind. Zum anderen enthalten sie keine künstlichen Inhaltsstoffe und Konservierungsstoffe – das ist gesetzlich vorgeschrieben. Verwendet werden in diesen speziellen Produkten nur natürliche Stoffe. Das bedeutet natürlich, dass das Naschen von ihnen auch nicht ungesund ist und Du als Mama oder Papa bedenkenlos Kekse, Zwieback oder Chips für Babys zu Essen geben kannst. Allerdings solltest Du Dein Kind auch nicht andauernd damit vollstopfen, denn das ist dann natürlich auch nicht gerade eine gesunde Ernährung.
  • Entsprechend sind die Inhaltsstoffe natürlich ein weiterer Punkt, den Du beachten solltest. Bei bekannten und renommierten Anbietern brauchst Du Dir in der Regel darum keine Gedanken zu machen. Anders sieht es bei Herstellern aus, deren Name Dir kein Begriff ist. Hier solltest Du stets beachten, was die Rückseite der Verpackung über die Inhaltsstoffe aussagt.
  • Die gekauften Kekse, Zwieback oder Chips für Babys solltest Du natürlich in jedem Fall sparsam verwenden, denn sie sollten für Dein Baby etwas Besonderes sein und kein alltäglicher Leckerbissen werden. Natürlich darfst Du Zwieback auch nutzen, wenn das Kind Bauchweh hat. Der Zwieback für Babys ist besonders handlich und für die ersten Zähnchen ausgelegt.

Hersteller und Marken

Die meisten Hersteller, die Kekse, Zwieback und Chips für Babys anbieten, sind auch sonst auf die Herstellung von Babynahrung sowie Folgemilch spezialisiert. Marktführer sind derzeit Hipp und Alete, die Dir bestimmt ein Begriff sind. Auf ihre Produkte kann man bedenkenlos zurückgreiden. Bei der großen Auswahl gilt es, einfach zu schauen, was dem Baby am besten schmeckt.

Hipp Kekse, Zwieback und Chips für Babys

Hipp bietet eine wirklich große Auswahl an verschiedenen Keksen, Zwieback und Chips für Babys. Kekse und Chips gibt es beispielsweise in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Ob Himbeer, Erdbeer oder Apfel-Banane, sicher ist hier auch eine Sorte dabei, die Deinem Baby schmeckt. Häufig haben die Produkte noch dazu ganz knuffige Formen, zum Beispiel Häschen oder Sternchen. Da macht das Naschen natürlich gleich doppelt Spaß und Du musst aufpassen, dass Du Deinem Kind nichtalles wegisst! Preislich ist gegen die Produkte nichts einzuwenden.

Alete Kekse, Zwieback und Chips für Babys

Auch Alete, ebenfalls bekannt durch Babynahrung, ist ein Anbieter, der viele kleine Naschereien für das Baby zu bieten hat. So zum Beispiel Schoko-Bananen Kekse, Käse Cracker, Butterkekse oder einfache Schokokekse. Auch hier hast Du die Möglichkeit, für einen angemessenen Preis allerlei Leckereien für Deinen Nachwuchs zu ergattern. Ganz so groß, wie bei Hipp ist die Auswahl zwar nicht, aber durchaus groß genug, um das passende Produkt zu finden. Die Qualität ist ebenso hervorragend, wie von Hipp. Bedenken brauchst Du hier keine zu haben.

Produkt- und Verwendungsarten

Kekse, Zwieback und Chips für Babys sollten niemals im Übermaß gegeben werden. Sie sollten für das Kind eine Belohnung darstellen, beispielsweise, wenn es etwas besonders gut gemacht hat, oder wenn es sein Gläschen brav aufgegessen hat, dann darf es durchaus auch noch ein Keks oder Zwieback als Nachtisch sein. Zwieback ist sehr magenschonend und darf deshalb auch bei Bauchschmerzen bedenkenlos gegeben werden – es sei denn, das Kind leidet unter Verstopfung, denn Zwieback würde diesen Effekt noch verstärken.

Kekse und Chips hingegen, die in der Regel aus Getreide mit Früchten oder Gemüse bestehen, sollten eine Ausnahme bleiben und wirklich immer in Maßen gefüttert werden. Wenn das Kind Bauchschmerzen hat, solltest Du darauf sogar ganz verzichten. Neben den normalen Chips gibt es übrigens auch Reiswaffeln für Babys, die es auch in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen gibt, wie beispielsweise Brombeer oder Himbeer. Auch diese kannst Du natürlich bedenkenlos als Snack zwischendurch oder besondere Leckerei geben, sofern Du vorher einen sehr genauen Blick auf die Inhaltsstoffe geworfen hast.

Von Hipp beispielsweise gibt es solche Reiswaffeln auch. Ideal sind die Kekse, Zwieback und Chips aber auch für Unterwegs geeignet, wenn Du spazieren gehst und Dein Kind nach dem Laufen ein wenig quengelig ist. Mit einem Keks als Ansporn läuft sich der Weg nach Hause doch gleich viel besser! Natürlich kann es auch eine Reiswaffel oder ein Chip sein.

Fazit:

Spezielle Kekse, Zwieback und Chips für Babys sind eine ideale Möglichkeit, Dein Kind mal so richtig zu verwöhnen. Natürlich solltest Du die Produkte sparsam geben, auch wenn sie speziell auf die Bedürfnisse von Babys ausgelegt sind. Auf gar keinen Fall darfst Du Deinem Baby Produkte geben, die nicht speziell für Babys und Kleinkinder gedacht sind. Doch bekommst Du die Baby Produkte heute fast überall problemlos.