Home / Stoffwindeln

Stoffwindeln

Abbildung
Vergleichssieger
TotsBots Stoffwindel, Bamboozle Stretch
Unsere Empfehlung
Bambino Mio, Miosolo Stoffwindel
Little Bloom Stoffwindel
Motherhood Stoffwindeln
Bumgenius Freetime AIO-Stoffwindel
ModellTotsBots Stoffwindel, Bamboozle StretchBambino Mio, Miosolo StoffwindelLittle Bloom StoffwindelMotherhood StoffwindelnBumgenius Freetime AIO-Stoffwindel
Unsere Vergleichsergebnisseunser Vergleichsergebniss
Bewertung1,2Sehr gut
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,7Gut
Kundenbewertung
11 Bewertungen

20 Bewertungen

23 Bewertungen

80 Bewertungen

2 Bewertungen
HerstellerTotsBotsBambino MioYellowBloomMotherhoodBumgenius
MaterialBambus, Poly­esterPoly­ester, NylonMikro­faser, BambusBaumwollePoly­ester, Nylon
TypBaby-Höschen­windel Baby-Kom­p­lett­windel Baby-Höschen­windel Baby-Mull­windel Baby-Kom­p­lett­windel
Größe2 bis 6 kg Poly­ester, Nylon 3 bis 15 kg ab Geburt 3 bis 16 kg
trocknergeeignetJaJaNeinJaJa
Vorteile
  • Ökotex zer­ti­fi­ziert
  • sehr weich und flau­schig
  • eignet sich auch gut als Nacht­windel
  • sehr weich
  • beson­ders stra­pa­zier­fähig
  • inkl. Ein­lagen nach Wahl (Mikro­faser oder Bambus)
  • sehr dicht
  • Ökotex zer­ti­fi­ziert
  • beson­ders atmungs­aktiv
  • sehr stra­pa­zier­fähig
  • AIO-Windel (all-in-one)
  • hält auch nachts tocken
Nachteile
  • etwas teuer
  • vor der ersten Ver­wen­dung mehr­mals waschen
  • fester Stoff
  • etwas teuer
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
TotsBots Stoffwindel, Bamboozle Stretch

11 Bewertungen
€ 19,98
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Bambino Mio, Miosolo Stoffwindel

20 Bewertungen
€ 22,25
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Little Bloom Stoffwindel

23 Bewertungen
€ 58,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Motherhood Stoffwindeln

80 Bewertungen
€ 22,40
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Stoffwindeln im Test – So ersparst Du Dir den ständigen Windelkauf

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=OLL7ec2JoZ0

Das Wichtigste über Stoffwindeln auf einen Blick

Die Stoffwindel hat gegenüber Einwegwindeln einige Vorteile. Nicht nur, dass Du wesentlich weniger Müll produzierst, als mit letzteren, Du wirst auch anhand Deines Geldbeutels feststellen, dass sich die Stoffwindeln im Gebrauch durchaus bemerkbar machen. Immerhin lassen sich Stoffwindeln sogar für eventuell weitere Babys noch verwenden.

Die Stoffwindel aus Mull ist das bewährteste Stück, denn sie findet ihre Anwendung nicht ausschließlich beim Wickeln, sondern kommt auch bei vielen anderen Situationen im Alltag zum Einsatz.

Durch die vielen Designs, die heute erhältlich sind, brauchst Du auch nicht nur weiße Stoffwindeln zu verwenden, sondern kannst auch Windeln in anderen Farben und oder mit Muster wählen.

Worauf achten beim Kauf von Stoffwindeln?Stoffwindeln

Beim Kauf von Stoffwindeln gibt es natürlich einige Punkte besonders zu beachten:

  • Qualität
  • Material

Achte beim Kauf von Stoffwindeln ganz besonders darauf, dass die Qualität stimmt. Denn immerhin soll Dein Baby absolut sicher mit jedem Artikel sein und sich wohlfühlen dürfen, ohne dass es oder Du und Dein Partner Angst haben müsst, dass der die Qualität vielleicht nicht ausreichend ist. Zudem werden Stoffwindeln doch einiges mitmachen, sodass es natürlich wichtig ist, dass er eine hochwertige Qualität hat, denn sonst wirst Du vermutlich zweimal kaufen und Dich noch dazu sehr ärgern.

Achte ebenso auf das Material, wenn Du Stoffwindeln kaufen möchtest. Denn natürlich, wie bei allen anderen Artikeln für das Baby auch, dürfen auf gar keinen Fall Stoffe enthalten sein, die reizend auf Haut oder Atemwege wirken oder gar schädlich für Dein Kind sind. Achte also beim Kauf ganz besonders darauf, dass alle verwendeten Materialien hochwertig sind. Besonders gut und schnell erkennst Du dies an Produkttest Ergebnissen.

Das könnte Dich auch interessieren:

Hersteller und Marken

Hersteller von Stoffwindeln gibt es zwar wirklich eine Menge, überwiegend handelt es sich dabei allerdings nicht um Hersteller, welche sich ausschließlich auf die Herstellung von Stoffwindeln spezialisiert haben. Sondern um jene, die den Verkauf dieser Produkte lediglich als Nebengeschäft nutzen. Entsprechend wollen wir an dieser Stelle auch auf einen Hersteller Vergleich gern verzichten, da es keine wirklich großen Hersteller von Stoffwindeln gibt.

Produkt- und Verwendungsarten

Die Stoffwindel ist ein ausgesprochen flexibel einsetzbarer Artikel. Denn Du kannst Dein Baby mit einer Stoffwindel nicht nur wickeln. Du kannst sie auch ohne die Moltontücher, die hinein kommen, wenn die Stoffwindel tatsächlich als Windel dienen soll, in jeglicher anderen Hinsicht zuverlässig als Tuch nutzen.

So zum Beispiel, um ein Lätzchen daraus zu machen für Dein Baby – wenn Du gerade keines parat hast –oder um es als Unterlage zum Wickeln zu verwenden. Es gibt eigentlich kaum einen Einsatz, den Du mit der Stoffwindel nicht machen kannst. Hauptsächlich aber wirst Du sie mit ziemlicher Sicherheit wohl kaufen, um sie als eben solche zu verwenden. Durch die Moltontücher, die Du in die Windel einlegst, wird die Stoffwindel selbst nicht verschmutzt und kann immer wieder verwendet werden. Nur das eingelegte Tuch muss entsorgt werden. Früher, ehe es Pampers und andere Einwegwindeln gab, war es Gang und Gebe, Stoffwindeln zu verwenden.

Denn natürlich besaßen die Menschen früher gar nicht das notwendige Geld, um sich Woche für Woche neue Windeln für ihre Kinder zu kaufen. Du ersparst natürlich damit einiges an Geld! Denn wenn Du hochrechnest, wie viel Du für Einwegwindeln ausgibst. Bis Dein Kind einmal alt genug ist, um aufs Töpfchen zu gehen, dann kommt schon ein gewisser Betrag X dabei zusammen. Die Anwendung von Stoffwindeln ist also durchaus sinnvoll, zumal Du Dir das ständige Gerenne in die

Drogerie sparst, wenn Du wieder einmal feststellen musst, dass die Einwegwindeln fast leer sind. Und natürlich benötigt Dein Nachwuchs nicht nur eine davon am Tag. Wenn Du im Bereich von Windeln etwas sparen möchtest, sind Stoffwindeln also eine sehr günstige und zudem auch sehr hochwertige Alternative. Die seit vielen, vielen Jahrzehnten ausgesprochen bewährt ist. Die Stoffwindeln müssen allerdings auch regelmäßig gewaschen werden. Zudem sollten für eine einfache Handhabung möglichst auch für die Wäsche in der Maschine geeignet sein, da sich eine dauerhafte Handwäsche hier doch als aufwändig erweisen würde.

Fazit:

Stoffwindeln sparen definitiv viel Geld! Denn Du brauchst natürlich nicht, wie bei Einwegwindeln, die Windel nach einer Nutzung in den Müll zu werfen. Dementsprechend danach dann neue zu kaufen. Du kannst die Stoffwindel immer wieder nutzen und musst lediglich die jeweiligen Moltontücher im Inneren austauschen. Diese sind in ihrer Anschaffung wesentlich günstiger sind, als Einwegwindeln.