Home / Wickelauflagen

Wickelauflagen

Abbildung
Vergleichssieger
Prolana Wickelauflage Bobo
Unsere Empfehlung
roba Wickelauflage Liebhabär
Schardt Wickelauflage mit Stickerei
wellyou Wickelunterlage inkl. Bezug
bébé-jou Wickelauflage
ModellProlana Wickelauflage Boboroba Wickelauflage LiebhabärSchardt Wickelauflage mit Stickereiwellyou Wickelunterlage inkl. Bezugbébé-jou Wickelauflage
Unsere Vergleichsergebnisseunser Vergleichsergebniss
Bewertung1,5Gut
Bewertung2,3Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,9Gut
Bewertung2,0Gut
Kundenbewertung
59 Bewertungen

803 Bewertungen

5 Bewertungen

2 Bewertungen

95 Bewertungen
HerstellerProlana NaturbettwarenrobaSchardtbébé-jou
Abmessungen75 x 85 cm85 x 75 cm75 x 80 cm85 x 75 cm80 x 75 cm
Material FüllungBaum­wollv­lies Poly­es­terv­lies Poly­es­terv­lies Poly­es­terv­lies Kunst­stoff
Material BezugBaum­woll-Satin haut­f­reund­lichBaum­wolle, Poly­ester pfle­ge­leichtBaum­wolle haut­f­reund­lichBaum­wolle haut­f­reund­lichKunst­stoff pfle­ge­leicht
abnehmbare Bezüge?Ja Nein Ja Ja Nein
Vorteile
  • kom­p­lett waschbar bei 60°
  • drei­sei­tige Rand­er­höhung
  • weich
  • abwischbar
  • gut gepolstert
  • kom­p­lett waschbar
  • weich
  • abwischbar
  • für All­er­giker geeignet
  • hohe Sei­ten­ränder
  • abwischbar
Nachteile
  • läuft beim waschen ein
  • Bezüge nicht abnehmbar
  • Unterlage leiert aus
  • Unterlage nicht maschinenfest
  • Bezüge nicht abnehmbar
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Prolana Wickelauflage Bobo

59 Bewertungen
€ 59,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
roba Wickelauflage Liebhabär

803 Bewertungen
EUR 19,90
€ 18,28
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
bébé-jou Wickelauflage

95 Bewertungen
€ 29,48
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Wickelauflagen – Für ausreichend Komfort beim Wickeln

Das Wichtigste über die Wickelauflagen auf einen Blick

Die Wickelauflage ist ein absolutes Muss in der Anschaffung. Auf dem Wickeltisch oder der Wickelkommode wird die Wickelauflage platziert, die aus Stoff besteht und damit dafür sorgt, dass das Kind beim Wickeln bequem liegt und vor allen Dingen keine Druckstellen bekommt.

Solltest Du keinen Wickeltisch besitzen, beispielsweise aus Platzgründen, ist es trotzdem sinnvoll, eine Wickelauflage zu kaufen. Denn das Wickeln sollte grundsätzlich immer auf einem sauberen und warmen Untergrund geschehen.

Die Wickelunterlage gibt es bereits seit vielen Jahren. Immer schon ist sie ein unentbehrliches Utensil für das richtige Wickeln des Kindes gewesen.

Worauf achten beim Kauf von Wickelauflagen?

Wenn Du eine Wickelauflage kaufen möchtest, dann gibt es bei der Anschaffung natürlich so einige Punkte zu beachten:

  • PolsterungWickelauflagen
  • Material
  • Größe
  • Ein besonders wichtiger Punkt bei der Auswahl der passenden Wickelauflage ist die Frage nach der Polsterung. Dünne Wickelauflagen, die fast nur aus einer Lage Stoff bestehen, sind ein No-Go. Um den empfindlichen Rücken des Kindes während des Wickelns bestmöglich zu schützen, sollte die Wickelauflage gut gepolstert sein. Die Polsterung muss zwar weich sein, darf aber nicht zu viel nachgeben, denn die Wirbelsäule des Kindes benötigt Stabilität.
  • Das Material ist natürlich ebenfalls ein sehr wichtiger Punkt für oder gegen die Kaufentscheidung. Dass das Material absolut frei von bedenklichen und schädlichen Stoffen sein muss, dürfte selbsterklärend sein, dem Wohle des Kindes zuliebe. Außerdem sollte der Bezug der Wickelauflage besonders weich sein, damit sich das Kind daran nicht wundreiben kann und sich natürlich auch wohlfühlen kann auf der Wickelauflage. Denn schließlich soll das Wickeln nichtsls unangenehmer Prozess empfunden werden.
  • Auch die Größe der Wickelauflage ist entscheiden, sofern Du einen Wickeltisch damit beziehen möchtest. Denn die Auflage muss natürlich groß genug sein, um auf den Wickeltisch zu passen. Die Maße der Wickelauflage findest Du auf der Verpackung oder in der entsprechenden Beschreibung des Produktes im Online Shop.

Hersteller und Marken

Die Wickelauflage ist eines der am meisten gekauften Produkte rund ums Baby. Entsprechend ist es natürlich auch so, dass es relativ viele Anbieter gibt, die Wickelauflagen herstellen. Die Auswahl an Farben und Designs ist wirklich enorm groß. Natürlich sollte das bei der Auswahl der Wickelauflage absolut irrelevant sein, denn die oben bereits erwähnten Punkte sind die, auf die es beim Kauf einer Wickelauflage ankommt.

Die derzeit wohl bekanntesten Anbieter sind Bornino Home und Zöllner.

Wickelauflagen von Bornino Home

Bornino Home bietet eine große Auswahl an hochwertigen Wickelauflagen. Die Motive darauf sind sehr unterschiedlich, sodass sicher für jeden Papa und jede Mama ein Modell dabei ist, das gefällt. Von Sonne, Mond und Sterne über Teddybären bis hin zu unifarbenen Auflagen ist alles dabei. Preislich liegen die Wickelauflagen von Bornino Home im guten Mittelfeld, das Verhältnis von Preis und Leistung ist aber absolut angemessen.

Wickelauflagen von Zöllner

Auch bei Zöllner findest Du Wickelauflagen in ganz unterschiedlichen Designs. Mit Winnie Pooh oder kleinen Vögeln, mit Pilzen und Bäumen oder mit süßen Igelchen. Bei den herzallerliebsten Motiven fällt die Auswahl alles andere als leicht. Es ist auch hier so, dass sich preislich der Anbieter im Mittelfeld befindet, das Verhältnis vom Preis zur Qualität aber absolut in Ordnung ist.

Produkt- und Verwendungsarten

Wenn die Wickelauflage gekauft ist, dann sollte sie vor der ersten Benutzung einmal in die Waschmaschine.

  • Viele Modelle sind trocknergeeignet, sodass die erste Nutzung relativ schnell möglich ist. Dann solltest Du die Wickelauflage sorgfältig auf dem Wickeltisch ausbreiten und gegebenenfalls befestigen.
  • Dann ist es natürlich wichtig, dass alle Utensilien bereitstehen, die Du zum Wickeln benötigst. Das heißt, Feuchttücher, Pflegecreme und gegebenenfalls Wundcreme, neue Windeln und der Windeleimer, in dem die alte und benutzte Windel entsorgt werden kann. Und natürlich musst Du auch das wichtigste Utensil greifbar haben: frische Windeln zum Wickeln.
  • Dann nimmst Du Dein Baby auf den Arm und legst es vorsichtig auf die Wickelunterlage. Nun wechselst Du die Windel. Entfernst also die alte, reinigst den empfindlichen Popo vorsichtig, aber gründlich mit den Feuchttüchern, cremst den Popo mit einer pflegenden Creme ein, oder aber mit einer Creme für Wundheilung, wenn die Haut empfindlich und gerötet oder wund ist. Anschließend legst Du die neue, frische Windel vorsichtig an und ziehst dem Baby wieder seine Kleidung darüber an. Die alte Windel entsorgst Du nun im Windeleimer.
  • Das Windelnwechseln ist mit etwas Übung ein Prozess, der recht schnell von der Hand geht und mit wenig Aufwand verbunden ist. Auf der weichen und gut gepolsterten Wickelunterlage fühlt sich Dein Spross während des Wickelns wohl und gut aufgehoben, was natürlich auch Problemen vorbeugt.

Regelmäßig solltest Du unbedingt auch die Wickelauflage waschen, damit sich dort keine Keime und Bakterien ausbreiten können, die dem Kind schnell gefährlich werden können.

Um weniger Stress zu haben, bietet es sich auch an, eine zweite Wickelauflage als Ersatz zu kaufen, damit Du nicht warten musst, bis die andere aus der Wäsche kommt und dann vielleicht noch den Durchgang im Trockner hinter sich hat. Immerhin muss das Baby ja nicht nur einmal am Tag gewickelt werden, sondern mehrfach.

Fazit:

Für einen angenehmen und guten Ablauf des Wickelns ist es quasi unerlässlich, eine Wickelauflage zu besitzen. Die Wickelauflage ist enorm wichtig dafür, dass sich das Baby beim Wickeln wohlfühlen kann und sich nicht wund liegt. Der Wickeltisch ohne Wickelauflage wäre viel zu hart, um das Baby einfach darauf zu platzieren. Wickelauflagen gibt es in verschiedenen Designs und sicher findest Du eines, das Dich auf Anhieb anspricht.