Home / Windeleimer

Windeleimer

Abbildung
Vergleichssieger
Windeleimer Diaper Champ
Unsere Empfehlung
bébé-jou Windeleimer Disney Tigger
Sangenic Windeltwister Windeleimer
Korbell Windeleimer
keeeper winnie the pooh windeleimer
ModellWindeleimer Diaper Champbébé-jou Windeleimer Disney TiggerSangenic Windeltwister WindeleimerKorbell Windeleimerkeeeper winnie the pooh windeleimer
Unsere Vergleichsergebnisseunser Vergleichsergebniss
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,8Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung2,0Gut
Bewertung2,2Gut
Kundenbewertung
168 Bewertungen

20 Bewertungen

18 Bewertungen

6 Bewertungen

27 Bewertungen
HerstellerVital Innovationsbébé-jouSangenicKorbellkeeeper GmbH
Fassungsvermögenca. 50 Win­deln ca. 24 Win­deln ca. 28 Win­deln ca 25 Windeln ca. 30 Win­deln
Höhe42 cm 28 cm 24,5 cm 48 cm 25 cm
Mülltütenherkömmliche Müllbeutel, extra Kassetten herkömmliche Müllbeutel extra Kassetten herkömmliche Müllbeutel herkömmliche Müllbeutel
Windel-TwisterJa Nein Ja Nein Nein
Vorteile
  • Größe eignet sich für Zwil­lings­kinder
  • hoch­wer­tige Ver­ar­bei­tung
  • geruchsdicht
  • mit her­kömm­li­chen Müll­tüten zu ver­wenden
  • einfache Reinigung
  • kindgerechtes Design
  • hoch­wer­tige Ver­ar­bei­tung
  • einfache Bedienung
  • anti­bak­te­ri­eller Schutz
  • ein­händig bedi­enbar, da großes Tret­pedal
  • mit her­kömm­li­chen Müll­beu­teln zu ver­wenden
  • stabil
  • mit her­kömm­li­chen Müll­tüten zu ver­wenden
Nachteile
  • schwieriges wechseln vom Beutel
  • auf Dauer teuer
  • etwas teuer
  • nicht einhändig benutzbar
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Windeleimer Diaper Champ

168 Bewertungen
€ 85,08
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
bébé-jou Windeleimer Disney Tigger

20 Bewertungen
€ 14,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Korbell Windeleimer

6 Bewertungen
€ 35,94
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Windeleimer – Die schmutzigen Windeln gut verstaut

Das Wichtigste über Windeleimer auf einen Blick

Nun ist es soweit: Dein Kind wird zum ersten Mal zu Hause gewickelt. Da wird die alte Windel an die Seite gelegt, der Popo sanft gereinigt, gecremt und gepflegt. Nun noch die neue Windel anlegen und das Baby wieder ins Bettchen verfrachtet. Doch: Da liegt sie ja noch, die alte Windel. Und wohin damit nun?

Natürlich macht es keinen Sinn, die schmutzige Windel, die ja dich sehr geruchsintensiv ist, in den Hausmüll zu werfen, der in der Küche steht. Es gibt spezielle Windeleimer genau für diesen Anlass. Zum Beispiel Windeltwister. Das besondere an ihnen ist, dass sie jede Windel einzeln verpacken. So kann nichts riechen und alles ist sicher eingepackt.

Windeleimer sind also ein absolutes Muss, wenn Du einem unangenehmen Geruch entgehen möchtest, ohne gleich mit jeder Windel an die Mülltonne zu laufen.

Worauf achten beim Kauf von Windeleimern?Windeleimer

Du einige Punkte ganz besonders beachten:

  • Leicht zu reinigendes Material
  • Möglichst jede Windel einzeln verpackt
  • Fest verschließbar

  • Sicher wird es mehr als nur einmal vorkommen, dass der Windeleimer verschmutzt. Entsprechend solltest Du besonders viel Wert darauf legen, dass der Eimer einfach zu reinigen ist. Windeleimer aus Kunststoff bieten sich hier am meisten an, da sie einfach und schnell mit einem feuchten Tuch oder Lappen abwischbar sind. Möglichst sollte die Oberfläche auch so glatt und einheitlich wie möglich sein, denn Einkerbungen und Kanten machen nur unnötige Mehrarbeit beim Reinigen des Eimers.
  • Es gibt nach wie vor Modelle, die einem einfachen Mülleimer vom Prinzip her ähneln. In sie wird die schmutzige Windel hinein geworfen und liegt dann quasi offen im Eimer herum. Sollte das Kind auf seiner Entdeckungsreise entdecken, dass da nun ein lustiges und äußerst interessantes Objekt seinen Weg kreuzt, welches es gleich einmal umwerfen wird, dann wird es schnell ziemlich schmutzig sein, weil es vermutlich die benutzte Windel damit herauswirft und sie vielleicht als Objekt zum Spielen betrachtet. Darum solltest Du Wert darauf legen, dass der Windeleimer möglichst jede Windel einzeln verpackt. So kann auch im Falle eines Falles nichts daneben gehen und Baby und Umgebung bleiben sauber.
  • Entsprechend ist es aber auch sinnvoll, ein Modell zu wählen, bei dem sich der Deckel möglichst fest verschließen lässt. Denn selbst wenn die benutzten Windeln sicher in einzelnen Beuteln gelagert werden, macht es nur unnötige Arbeit, wenn Baby alle Beutel im Spiel hinaus wirft und Mama oder Papa sie dann wieder einsammeln und zurück in den Eimer verfrachten müssen.

Hersteller und Marken

Der Windeleimer ist sicher nicht das am häufigsten gekaufte Produkt in der Welt von Babyzubehör und so kommt es, dass auch nur recht wenige Hersteller sich darauf fokussiert haben, dieses Produkt zu produzieren. Dennoch gibt es auch Modelle auf dem Markt, die Du lieber nicht kaufen solltest. Wir stellen zwei hochwertige Marken vor, bei denen Du bedenkenlos Windeleimer erwerben kannst: Rotho Babydesign und Angelcare.

Rotho Babydesign

Bei Rotho Babydesign findest Du ganz unterschiedliche Windeleimer zum günstigen Preis. Ob Du nun eine knallige oder eher neutrale, gediegene Farbe haben möchtest, ob der Eimer nun rund oder länglich sein soll, hier findest Du garantiert, was Dir gefällt und was Du suchst. Die Eimer sind allesamt sehr robust und stabil und lassen sich ganz einfach mit Wasser und Seife auswaschen.

Angelcare

Bei Angelcare erhälst Du nicht nur einen Windeleimer, sondern Du kannst Dir gleich noch den passenden Bezug dazu aussuchen. Weg vom langweiligen, einfarbigen und neutralen Design, hin zu schicken Mustern und süßen Motiven! Ob moderne Punkte oder niedliche Elefanten, die Bezüge gibt es für kleines Geld in den verschiedensten Ausführungen. Die Bezüge lassen sich einfach bei 30 Grad in der Maschine reinigen und stören somit auch keinesfalls bei der Reinigung dws Windeleimera selbst.

Produkt- und Verwendungsarten

Der Windeleimer wird im Kinderzimmer oder im Badezimmer deponiert, in der Regel in unmittelbarer Nähe zum Wickeltisch. Der gewöhnliche Windeleimer wird mit einem einzigen Müllbeutel ausgestattet, während Windeltwister für jede Windel einen Beutel benötigen, deshalb mit einer Beutel Kassette ausgestattet werden. Diese Kassetten gibt es natürlich auch zum Nachkaufen, damit die Beutel niemals ausgehen können. In jedem Fall ist ein Eimer absolut geruchssicher und es dringt nichts nach außen. Die benutzten Windeln kannst Du nach dem Wickeln einfach hineinwerfen. Natürlich solltest Du den Windeleimer, ob nun Twister oder nicht, regelmäßig auch von innen auswaschen, Von außen muss der Windeleimer natürlich ohnehin regelmäßig abgewischt oder abgewaschen werden. Windeleimer gibt es mittlerweile in absolut formschönen Designs. Es gibt Windeleimer mit Stoffüberzug, einfache und zeitlose Modelle in weiß, oder Windeleimer mit Motiven. Es gibt auch größere Modelle, bei denen die Wickelauflage gleich mit entsorgt werden kann.

Es gibt sie rund oder eckig, oval oder länglich. Du wirst also ziemlich sicher einen Windeleimer finden, der Dir gefällt. Und wenn Dein Baby einmal größer geworden ist und keine Windeln mehr trägt, kannst Du den Windeleimer sogar weiterhin verwenden und brauchst ihn nicht zu entsorgen. Denn immerhin bringt er ja den Vorteil mit sich, dass wirklich absolut kein Geruch von seinem Inneren nach außen vordringen kann. Der ideale Mülleimer also auch für Küche und Haushalt.

Fazit:

Der Windeleimer ist eine sehr nützliche Anschaffung, die definitiv in keinem Haushalt fehlen sollte. Denn immerhin kannst Du hier die benutzten und schmutzigen Windeln von Deinem Nachwuchs schnell und sicher entsorgen. Vorallem dann, wenn Dein Kind auf Entdeckungsreise geht bzw. krabbelt und den Windeleimer entdeckt, wirst Du das garantiert zu schätzen wissen.